Grünes Bachelor- und Masterstudium

Dein Studium mit grünem Daumen

Unter gewissen Voraussetzungen kannst Du Dich auch mit einem Studium für eine Fortbildung in einem grünen Beruf qualifizieren. Je nach Hochschule benötigst Du die Allgemeine oder die Fachgebundene Hochschulreife bzw. die Fachhochschulreife. Zudem kannst Du auch über eine berufliche Qualifizierung das Studium der Landschaftsarchitektur aufnehmen. Dies ist zum Beispiel als Fachwirt/Techniker oder Meister möglich. Meist ist auch ein mindestens 8-wöchiges Vorpraktikum Zulassungsvoraussetzung.

Grundsätzlich empfehlen wir Dir, vor der Aufnahme des Studiums ein einjähriges landschaftsgärtnerisches Betriebspraktikum oder besser noch eine mindestens zweijährige Ausbildung (kann mit Abitur verkürzt werden) zum Landschaftsgärtner zu absolvieren.

Je nach Studiengang und Vorqualifizierung kannst Du an einer (Technischen) Universität, Fachhochschule oder einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften im Bachelor oder Master studieren. In unserer Deutschlandkarte geben wir Dir einen Überblick über alle Hochschulen und deren Standorte. Da sich die einzelnen Hochschulen sehr in ihren Studienstrukturen und -inhalten unterscheiden, empfehlen wir Dir, den direkten Kontakt zu den Hochschulen zu suchen und Dich auf deren Websites genauer zu informieren.

Hast Du Fragen?

Meld Dich doch einfach bei uns.

Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. verarbeitet Ihre Daten zur Bearbeitung des Zwecks der Kontaktaufnahme, zur Kommunikation mit Ihnen und zum Zweck der Nachverfolgung erfolgter Kommunikation. Informationen zum Datenschutz und zu Ihrem Widerspruchsrecht entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.
Scroll to Top